zurück

Unser Leitbild

Unsere Kinder zu lebenstüchtigen Menschen erziehen und ihnen bewusst machen:
  • Ich werde als etwas Besonderes wahrgenommen und geachtet.
  • Ich kann etwas.
  • Ich werde gebraucht.
Zusammen können wir viel erreichen.

Im Mittelpunkt all unseren Handelns stehen die Schüler und Schülerinnen unserer Einrichtung. Ein besonderes Anliegen in unserer pädagogischen Arbeit besteht darin, alle Kinder in ihrer Ganzheitlichkeit und Individualität zu betrachten. Jedes Kind birgt Stärken und Begabungen, die es zu entdecken und zu fordern gilt. Ein ressourcenorientiertes Vorgehen ermöglicht es uns, auf etwaige Differenzen im kognitiven und sozialen Bereich zielgerichtet einzugehen und Kinder in diesen Prozessen stärker zu fördern. Ein familiäres und geschlechtergerechtes Miteinander bildet die Basis für dieses Handeln.

Die Inhalte im Unterricht sind von einer großen Methodenvielfalt geprägt. Auf Grundlage erlebnispädagogischer Vorgehensweisen wird diese Reichhaltigkeit zusätzlich unterstützt.
Durch die Einbindung unserer Schule in die ländliche und somit stets naturnahe Umgebung ist hierfür ein optimaler Grundstein gelegt. Im linguistischen, mathematischen als auch naturwissenschaftlichen Bereich nutzen wir diese Ressource zur Veranschaulichung unserer Lehrinhalte. Lesekompetenzen fördern wir durch geschulte Mitarbeiterinnen in besonderem Maße. Frühenglisch soll die Kinder zudem bereits im jüngsten Alter befähigen, sich mit Fremdsprachen auseinanderzusetzen und diese zu trainieren. Phonetische Fähigkeiten sollen in diesem Zusammenhang mit musisch-rhythmischen Zusatzangeboten unterstützt werden. Durch neue visuelle Medien sowie häufig angewandte Methoden der Paar- und Gruppenarbeit möchten wir die Kinder auf ihr späteres gesellschaftliches Leben vorbereiten und in ihren Sozialkompetenzen wie den Umgang mit gruppendynamischen Prozessen und der einhergehenden Teamfähigkeit stärken.

Um den Schuleintritt der Kinder optimal gestalten zu können, sind wir auf eine gelungene Kooperation und Unterstützung mit den hiesigen Kindertagesstätten sowie dem schulansässigen Hort angewiesen. Eine intensive und regelmäßige Zusammenarbeit mit diesen Einrichtungen ermöglicht uns dieses Ziel zu erreichen. Doch auch bei der Übergabe der Kinder an weiterführende Schulen nutzen wir diverse Ressourcen, die uns die in der Umgebung liegenden Mittelschulen und Gymnasien bieten.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt, der uns in unserer pädagogischen Arbeit unterstützt, ist der stetige Austausch mit den Eltern unserer Schüler und Schülerinnen. Die gemeinsame Verantwortung für die Erziehung und Bildung der Kinder soll durch eine familiäre und intensive Kooperation gestärkt werden. Um Benachteiligungen im sozialen Bereich entgegenwirken zu können, engagiert sich der Förderverein unserer Schule für die Interessen und Belange der Familien und natürlich ganz besonders im Sinne der Kinder.

Programmierung & Design by WebHoS Web & Video